12. AIT in Stuttgart: Anforderungen und Erwartungen an Baubeteiligte

12. AIT in Stuttgart: Anforderungen und Erwartungen an Baubeteiligte

Zum 12. Mal jährt sich der AIt. Dieses Jahr haben wir das Plenum am Landtag gemietet und freuen uns Sie am 16.11. 2018 zu dem Thema „Anforderungen und Erwartungen an Baubeteiligte“ begrüßen zu dürfen.

Um 12.00 Uhr freuen wir uns Sie zunächst zu einer Führung entweder durch das Landtagsgebäude oder die neue von LRO Architekten GmbH & Co KG geplante Württembergische Landesbibliothek durch Herrn Dipl. Ing. und freien Architekten BDA Marc Oei führen zu können.

Anschließend erwartet uns eine spannende Diskussion über die Erwartungshaltung des Landes, der Architekten und Generalunternehmer aneinander. Herr Ministerialdirigent Dipl. Ing. Architekt Kai Fischer und der Landesvorsitzende des BDA, Alexander Vohl, sowie der Geschäftsführer der Firma Epple GmbH werden die jeweiligen Anforderungen und Erwartungen aus Ihrer Sicht darstellen.

Im Anschluß wenden wir uns der Bautechnik im Wohnungsbau und werden zum Thema Schallschutz Herr Erik Fischer, Geschäftsführer der Kurz und Fischer GmbH, zum Thema anerkannten Regeln der Technik im Wohnunbau Herrn Sebastian Sage, ö.b.u.v.Sachverständiger von der Popp Sage Sachverständigen PartmbB hören. Danach werden wird uns Herr ö.b.u.v. Sachverständiger etwas zum Stand der Novelle der Novellierung der DIN 276 berichten. Abschließend wird Herr RA Meurer, Inhaber Meurer Rechtsanwälte, über die LBO Novelle im Bereich des Bauproduktes berichten und Ihre Auswirkungen für die Planer berichten.

Wir hoffen, Ihnen auch dieses Mal wieder ein spannendes Programm zusammengestellt zu haben und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Aufgrund der etwas begrenzten Platzkapazitäten, im Plenum werden wir die Teilnehmerzahl auf 100 Personen begrenzen müssen.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung und hoffen, Sie am 16.11.2018 ab 12.00 Uhr begrüßen zu dürfen.